Biografie

Horst Vetten

Der deutsche Journalist. Sportjournalist, Schriftsteller. Er schrieb u. a.: "Rekorde und noch ein bißchen" (1980), "Kalle, Fitz und Do" (1968), "Über das Klo" (1980), "Mann-o-Mann", "Das Buch vom Volkswagen". Für seine Arbeit erhielt er 1972 den Theodor-Wolff-Preis, 5 x den Großen Preis der deutschen Sportpresse, Preis des Deutschen Fußballbundes, 1976 die österreichische Olympia-Medaille und 1988 den Internationalen Sport-Oscar.

NameHorst Vetten

Geboren am19.10.1933

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortDüsseldorf