Biografie

Horst G. E. Milde

Der deutsche Politiker. Präsident des Niedersächsischen Landtages 1990-98; Verwaltungspräsident a.D. des Niedersächsischen Verwaltungsbezirks Oldenburg, VR-Mitglied des Oldenburger Forschungs-Institut für Informatik-Werkzeug und Systeme 1991-2003, seitdem Ehrenmitglied. Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen der Volkshochschulen 1991-98, Vizepräsident des Niedersächsischen Heimatbundes 1997-2004; Vorsitzender des Kuratoriums der Fachhochschulen Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven 2000-04. 1967-73 und wieder ab 1977 MdL Niedersachsen, 1986-91 Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg. SPD. Auszeichnungen u.a.: Bundesverdienstkreuz am Bande, Niedersächsische Landesmedaille, Großes Niedersächsisches Verdienstkreuz, Offizierskreuz der Republik Polen, Goldmedaille des Bundes der Kriegsblinden; Ehrenbürger der Carl von-Ossietzky Universität.

NameHorst G. E. Milde

Geboren am06.04.1933

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBreslau