Biografie

Horst Bingel

Der deutsche Schriftsteller. Er gründete 1965 das Frankfurter Forum für Literatur, dessen Vorsitzender er wurde. 1966 und 1967 organisierte er internationaler Autorentreffen in Frankfurt/M. mit der erstmaligen Teilnahme deutscher Emigranten und Schriftsteller aus Ost- und Südosteuropa nach dem 2. Weltkrieg. 1974 bis 1976 war er Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller. Schreibt ironische und witzige Gedichte sowie skurrile Geschichten, u. a. "Kleiner Napoleon" (Ged., 1956), "Herr Sylvester wohnt unter dem Dach" (Erz., 1967), "Lied für Zement" (Ged., 1975). Auszeichnungen u. a.: 1983 Bundesverdienstkreuz am Bande, 1984 Wilhelm-Leuschner-Medaille.

NameHorst Bingel

Geboren am06.10.1933

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortKorbach/Hessen

Verstorben am14.04.2008

TodesortFrankfurt/Main