Biografie

Hilde Domin

NameHilde Domin

Geboren am27.07.1909

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKöln

Verstorben am22.02.2006

TodesortHeidelberg

Hilde Domin

Die deutsche Schriftstellerin. Sie kehrte nach 22 Jahren Exil 1954 nach Deutschland zurück. Werke u. a.: "Nur eine Rose als Stütze" (1959), "Rückkehr der Schiffe" (1962), "Hier" (1964), "Ich will dich" (1970), "Von der Natur nicht vorgesehen" (Autobiogr. 1974), "Aber die Hoffnung" (1982), "Das zweite Paradies" (1986), "Gesammelte Gedichte 1951-86" (1987), "Das Gedicht als Augenblick von Freiheit", Frankfurter Poetik-Vorlesungen (1988), "Gesammelte Essays" (1992), "Gesammelte autobiografische Schriften" (1992). Noch 1999, im Alter von 90 Jahren, legte sie einen Lyrikband vor: "Der Baum blüht trotzdem". Sie erhielt viele Ehrungen und Auszeichnungen, u. a.: 1968 Ida-Dehmel-Preis, 1971 Droste-Preis, 1976 Rilke-Preis, 1983 Nelly-Sachs-Preis, 1992 Carl-Zuckmayer-Medaille, 1992 Hölderlinpreis, 1999 J. Wassermann-Preis.

NameHilde Domin

Geboren am27.07.1909

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKöln

Verstorben am22.02.2006

TodesortHeidelberg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html