Biografie

Hermann Treusch

Der deutsche Schauspieler. n. a. Q. * 03.10.
Regisseur. Gründer des "Studiokreises 59". Er wurde 1970 als Nachfolger von Claus Peymann Oberspielleiter am Frankfurter Theater am Turm, wo er 1975 bis 1979 auch als künstlerischer Leiter tätig war. 1990 bis 1992 Intendant der Freien Volksbühne, Berlin. Er spielte u. a. in "Rebellion der Verlorenen", "Sonderdezernat K1", "Flügel und Fesseln" (1984), "Ende der Unschuld" (1991), "Die Straßen von Berlin" (1998), "Das Phantom" (2000), "Die Quittung" (2004).

NameHermann Treusch

Geboren am13.10.1937

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortDortmund