Biografie

Herbert Zand

Der österreichische Schriftsteller. Er wurde im 2. Weltkrieg schwer verwundet. Nach seiner Tätigkeit als Verlagslektor und Filmproduzent arbeitete er als freier Schriftsteller. Schrieb als Lyriker und Erzähler hauptsächlich über gesellschaftskritische Themen und Kriegserlebnisse. Zu seinen wichtigsten Werken gehören die Romane "Die Sonnenstadt" (1949), "Letzte Ausfahrt" (1953) und "Die Erben des Feuers" (1961).

NameHerbert Zand

Geboren am14.11.1923

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortKnoppen bei Bad Aussee

Verstorben am14.07.1970

TodesortWien, Freitod

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html