Biografie

Hendrik(us) Colijn

NameHendrik(us) Colijn

Geboren am22.06.1869

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortHaarlemmermeer

Verstorben am18.09.1944

TodesortIlmenau

Hendrik(us) Colijn

Der niederländische Politiker war seit dem Jahr 1909 Abgeordneter der zweiten Kammer für die Antirevolutionäre Partei (ARP) und seit 1922 deren Vorsitzender. Hendrik Colijn wurde 1911 zum Kriegsminister ernannt. In dieser Funktion leitete er maßgebliche Reformen ein. Nach dem Regierungsaus wechselte er als Direktor der Bataafsche Petroleum Maatschappij (BPM) in die Wirtschaft. Nach seiner Rückkehr aus London wurde er im Jahr 1923 Finanzminister, der seinem Land strenge Sparmaßnahmen verordnete. Zwei Jahre später wurde Colijn erstmals Ministerpräsident und dann wieder in den Jahren von 1933 bis 1939. Besonders in seiner zweiten Amtsperiode stemmte er sich mit Mitteln der parlamentarischen Demokratie gegen die Wirtschaftskrise. Am 30.Juni 1941 wurde der Politiker von den deutschen Besatzungsbehörden interniert und starb in der Haft.

NameHendrik(us) Colijn

Geboren am22.06.1869

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortHaarlemmermeer

Verstorben am18.09.1944

TodesortIlmenau

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html