Biografie

Helmut Krebs

NameHelmut Krebs

Geboren am08.10.1913

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortDortmund

Verstorben am30.08.2007

TodesortBerlin

Helmut Krebs

Der deutsche Opernsänger galt als hervorragender Bachinterpret und gehörte fast 40 Jahre dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin an. Dort wurde er im Jahr 1963 zum Kammersänger ernannt. Von 1963 bis 1976 war Helmut Krebs Professor an der Musikhochschule Frankfurt/M. Seine Opernkarriere begann 1937 an der Berliner Volksoper, wo er den "Monostos" aus Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte" sang. 1938 musste der lyrische Tenor wegen Kriegsdienstes seine Opernpläne unterbrechen, bevor er 1945 an der Düsseldorfer Spieloper erneut auftrat. Gastspiele führten ihn an die großen Opernhäuser Europas. Noch nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1987 wirkte Helmut Krebs an Götz Friedrichs Inszenierung von Leos Janaceks "Aus einem Totenhaus" auf der Bühne der Deutschen Oper mit.

NameHelmut Krebs

Geboren am08.10.1913

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortDortmund

Verstorben am30.08.2007

TodesortBerlin

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html