Biografie

Helmut Griem

Der deutsche Schauspieler. Er hatte Engagements an nahezu allen großen deutschsprachigen Bühnen. Seit 1960 wirkte er in über dreißig deutschen und internationalen Kinoproduktionen mit, u. a. in "Bis zum Ende aller Tage", "Die Verdammten", "Ansichten eines Clowns", "Die Spaziergängerin von Sanssouci"; im Fernsehen u. a. in "Der Leutnant und sein Richter", "Zar Peter der Große", "Die verlorene Tochter". 1961 und 1976 wurde er mit dem Goldenen Bambi Bild + Funk und 1968 mit dem Berliner Kunstpreis ausgezeichnet.

NameHelmut Griem

Geboren am06.04.1932

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortHamburg

Verstorben am19.11.2004

TodesortMünchen