Biografie

Helmut Arntzen

Der deutsche Literaturhistoriker. Prof., Dr. phil., Dipl.-Bibl., em. o. Professor für Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der Universität Münster/Westf. Publikationen u. a.: "Der moderne deutsche Roman. Voraussetzungen, Strukturen, Gehalte" (1962), "Die ernste Komödie. Das deutsche Lustspiel von Lessing bis Kleist" (1968), "Zur Sprache kommen. Studien zur Literatur- und Sprachreflexion, zur deutschen Literatur und zum öffentlichen Sprachgebrauch" (1983), "Ursprung der Gegenwart. Zur Bewusstseinsgeschichte der Dreißiger Jahre in Deutschland" (1995), "Deutschland, ein Winter" (2000), "Sprache, Literatur und Literaturwissenschaft, Medien: Beiträge zum Sprachdenken und zur Sprachkritik" (2009). Herausgeber von u. a. "Komödiensprache" (1988), "Metapherngebrauch" (1993, m. F. Hundsnurscher). 1983 erhielt er die Musil-Medaille der Stadt Klagenfurt.

NameHelmut Arntzen

Geboren am10.01.1931

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortDuisburg