Biografie

Heinz-Harald Frentzen

Der deutsche Autorennfahrer wurde im Jahr 1997 mit dem Team Rothmans Williams-Renault Vizeweltmeister in der Formel I. Nach seinem Wechsel ins Team Jordan Mugen-Honda landete er im Jahr 1999 auf Rang drei der Königskklasse. Heinz-Harald Frentzen startete erstmals im Jahr 1993 in einem Tyrell-Honda als Testfahrer für Mugen-Motoren und Bridgestone-Reifen zu einer Fahrt in der Formel I. Seinen ersten F1-Grand-Prix-Sieg fuhr er in einem Williams-Renault in Imola ein. In den Jahren von 2002 bis 2003 startete Frentzen für das Schweizer Sauber-Team. Danach wechselte er zu Opel und nahm an der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft DTM teil. Im Jahr 2006 startete er für Audi als Werksfahrer und seit dem Jahr 2011 fährt er im ADAC GT Masters mit.

NameHeinz-Harald Frentzen

Geboren am18.05.1967

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortMönchengladbach