Biografie

Heinrich Schmieder

Der deutsche Schauspieler. Er spielte in zahlreiche Film- und Fernsehrollen, Serien wie "Gegen den Wind", "Die Kommissarin", "Der Fahnder", TV-Kommissar "Soko Köln", in den Filmen "Bubi Scholz Story", "Jahrestage", "Der Tunnel", "Der Untergang", "Margarethe Steiff". 1999 bis 2001 trat er als Kollege von Hauptkommissarin Lürsen auf. Für seine Rolle als Kommissar Forchert in der Komödie "Männer Häppchenweise" erhielt er 2003 eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis. 2008 wurde "Der Verdacht", mit ihm in der männlichen Hauptrolle mit der Goldenen Lola für den besten Deutschen Kurzfilm ausgezeichnet. Er starb in der Nacht zum 21. Juli in einem Hotel, in dem er als Teilnehmer eines Rad-Rennens übernachtet hatte.

NameHeinrich Schmieder

Geboren am14.02.1970

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortSchwäbisch Hall

Verstorben am21.07.2010

TodesortLivigno/Italien