Biografie

Heinrich Meng

Der Schweizer Psychiater. 1945 bis 1956 Professor in Basel. Er gliederte die Psychoanalyse in Psychologie und Pädagogik, Psychiatrie und Präventivmedizin ein, begründete die Psychohygiene als akademisches Lehrfach. Werke u. a.: "Zwang und Freiheit in der Erziehung" (1945, 3. Aufl. 1961), "Psychohygienische Vorlesungen" (1958), u. a.

NameHeinrich Meng

Geboren am09.07.1887

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortHohnhurst/Baden

Verstorben am10.08.1972

TodesortBasel