Biografie

Harald Deilmann

Der deutsche Architekt. Er eröffnete 1955 in Münster ein eigenes Büro, ab 1963 war er - zunächst in Stuttgart, 1968 bis 1985 in Dortmund - als Professor für Städtebau und Entwerfen tätig. Das Stadtbild seiner Heimatstadt Münster hat er entscheidend mitgeprägt. Seine Handschrift tragen viele markante Gebäude, vom Kreishaus bis zum Kaufhaus Karstadt, von der Landesbausparkasse bis zum Landgericht, vom Allwetterzoo bis zur Anna-Kirche. Seit 1966 war er Mitglied der Akademie der Künste Berlin.


NameHarald Deilmann

Geboren am30.08.1920

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortGladbeck/Westf.

Verstorben am01.01.2008

TodesortMünster/Westf.