Biografie

Hans Haacke

Der deutsche Künstler. Vertreter der politischen Konzeptkunst. Er war 1979 bis 2002 Professor für Kunst bei der Cooper Union in New York. Werke u. a.: Dokumentation zur Rassendiskriminierung "Kontinuität" (1987), "Germania" (1993), "Denkzeichen Rosa Luxemburg" (2006, Berlin). Sein Erdkunstwerk "Der Bevölkerung" (2000) im Berliner Reichstag löste eine breite Diskussion über Kunst und Politik aus. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 1993 den Goldenen Löwen der Biennale Venedig.

NameHans Haacke

Geboren am12.08.1936

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKöln