Biografie

Hans Frank

NameHans Frank

Geboren am23.05.1900

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortKarlsruhe

Verstorben am16.10.1946

TodesortNürnberg/hingerichtet

Hans Frank

Der deutsche NS-Politiker und promovierte Rechtswissenschaftler war seit dem Jahr 1939 als Generalgouverneur von Polen verantwortlich für die brutale Besatzungspolitik des Dritten Reiches. Bereits 1928 gründete er den "Bund Nationalsozialistischer Deutscher Juristen", der 1936 umbenannt wurde in NS-Rechtswahrerbund und eine Fachorganisation der NSDAP war. Hans Frank war in der Zeit 1933/34 als bayerischer Justizminister tätig, danach von 1934 bis 1945 als Reichsminister ohne Geschäftsbereich. Frank wurde nach dem Kriegsende im Jahr 1946 vom Internationalen Militärtribunal in Nürnberg als Hauptkriegsverbrecher angeklagt und zum Tode verurteilt.

NameHans Frank

Geboren am23.05.1900

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortKarlsruhe

Verstorben am16.10.1946

TodesortNürnberg/hingerichtet

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html