Biografie

Hans Christoph Buch

Der deutsche Schriftsteller. Dr. phil., er lehrte u. a. an den Universitäten von Bremen und San Diego/USA. Bereits als Schüler schrieb er die ersten Erzählungen, u. a. "Kleines Glück", "Der Dicke" (beide 1963). Weitere Werke u. a.: "Aus der Neuen Welt" (1975), "Zuwalds Beschwerden" (1980), "Jammerschoner" (1982), "Die Hochzeit von Port-au-Prince" (1984), "Waldspaziergang" (1987), "Kain und Abel in Afrika", "Tanzende Schatten oder Der Zombie bin ich" (2004), "Black Box Afrika" (2006), "Tod in Habana" (2007). Auszeichnungen: 1984 Officier de l'ordre de l'art et des lettres, 2005 Preis der Frankfurter Anthologie.

NameHans Christoph Buch

Geboren am13.04.1944

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortWetzlar