Biografie

Hans Blumenberg

Der deutsche Philosoph. Er war Professor in Hamburg, Gießen, Bochum und 1970 bis 1985 an der Universität Münster. Lieferte wegweisende Arbeiten zur Begriffs- und Wissenschaftsgeschichte, vor allem zur Epochenwende vom Mittelalter zur Neuzeit. Seit 1958 suchte er eine "Theorie der Unbegrifflichkeit" als Metaphorologie zu entwickeln. Werke u. a.: "Paradigmen zu einer Metaphorologie" (1960), "Arbeit am Mythos" (1979), "Wirklichkeiten, in denen wir leben" (1981), "Lebenszeit und Weltzeit" (1987), "Matthäus-Passion" (1988), "Höhlenausgänge" (1989).

NameHans Blumenberg

Geboren am13.07.1920

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortLübeck

Verstorben am28.03.1996

TodesortAltenberge bei Münster