Biografie

Hannes Wader

Der deutsche Liedermacher. Folksänger. Begann Mitte der 1960er Jahre eigene Lieder zu schreiben und mit Gitarre vorzutragen. Neben poetischen auch engagierte, politisch-sozialkritische Songs, u. a. "Monika", "Viel zu schade für mich", "Kleines Testament" (1976), "Wieder unterwegs" (1979), "Traum vom Frieden" (1980), "Es ist an der Zeit" (1980), "Nicht nur ich allein" (1983), "Glut am Horizont" (1985), "Bis jetzt" (1987), "Nie mehr zurück" (1991), "Blick zurück" (1992), "Liebe Schnaps Tod" (1996), "An Dich hab ich gedacht" (1997), "Wünsche" (Album, 2001), "Mey Wader Wecker/Das Konzert" (Doppel-CD, 2003), "...und es wechseln die Zeiten" (Album, 2004), "Jahr für Jahr", ein Querschnitt über die Arbeit der vergangenen 10 Jahre (CD, 2005), "Neue Bekannte" (CD, 2007), "Kein Ende in Sicht" (2010, CD mit Konstantin Wecker).

NameHannes Wader

Geboren am23.06.1942

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortBethel bei Bielefeld