Biografie

Gustav Teichmüller

Der deutsche Philosoph. Er wurde 1867 Professor in Göttingen, 1868 in Basel und 1871 in Dorpat. Vertrat im Anschluss an Leibniz und Lotze und im Gegensatz zum Empirismus und Positivismus einen christlichen Personalismus und den Perspektivismus. Bedeutend sind seine begriffsgeschichtlichen Untersuchungen ("Studien zur Geschichte der Begriffe", 1874, Nachdruck 1966).

NameGustav Teichmüller

Geboren am19.11.1832

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBraunschweig

Verstorben am22.05.1888

TodesortDorpat

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html