Biografie

Gustav Radbruch

NameGustav Radbruch

Geboren am21.11.1878

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortLübeck

Verstorben am23.11.1949

TodesortHeidelberg

Gustav Radbruch

Der deutsche Politiker. Jurist. 1921/22 und 1923 Reichsjustizminister. Professor in Heidelberg, Königsberg und Kiel. Wurde 1933 als erster deutscher Professor amtsenthoben. Mitglied der SPD ab 1948. Publizistisch um eine humane, gerechte und sozial zweckmäßige Strafrechtspflege bemüht. Hauptwerke: "Einführung in die Rechtswissenschaft" (1910), "Grundzüge der Rechtsphilosophie" (1914) und "Der innere Weg" (hg. 1951).

NameGustav Radbruch

Geboren am21.11.1878

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortLübeck

Verstorben am23.11.1949

TodesortHeidelberg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html