Biografie

Guido Fulst

Der deutsche Radrennfahrer. Wichtigste Erfolge im Bahnvierer u. a.: 1989, 1994, 1999 und 2000 Weltmeister, 1992 und 2000 Olympiasieger, 1993, 1998 und 2002 Vizeweltmeister, 2001 WM-3. Platz; 2003 1. Platz Gesamtwertung Weltcup Zweiermannschaft, 2004 1. Platz Gesamtwertung 6-Tage-Rennen Berlin. 2000 stellte die Mannschaft mit 3:59,710 Minuten bei den Olympischen Spielen erstmals einen Weltrekord auf, der unter der magischen Grenze von vier Minuten lag. 1992 erhielt er einen Bambi. 2008 beendete er seine aktive Karriere.

NameGuido Fulst

Geboren am07.07.1970

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortWernigerode