Biografie

Günter Mack

Der deutsche Schauspieler. Er hatte 1950 bis 1969 Theaterengagements an verschiedenen deutschen Bühnen. 1967 wurde er für seine Rolle in Alexander Kluges Film "Abschied von gestern" mit dem Bundesfilmpreis in Gold ausgezeichnet. Weitere Filme u. a. "Der Stoff, aus dem die Träume sind" (1972), "Die Antwort kennt nur der Wind" (1974), "Erfolg" (1991). Er wirkte in über 100 Fernsehproduktionen mit, u. a. in "Alle meine Töchter" (1994-99, Hauptrolle), "Nicht ohne meinen Anwalt" (12 TV-Folgen), "Afrika - Wohin mein Herz mich trägt" (2006), "Die Frauen der Parkallee" (2007). 1979 erhielt er die Goldene Kamera, 1987 den Preis des Deutschen Blindenverbandes (beliebtester Sprecher), 1989 den Tourneepreis der Stadt Witten.

NameGünter Mack

Geboren am12.12.1930

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortAugsburg

Verstorben am27.03.2007

TodesortGröbenzell