Biografie

Gisela Elsner

Die deutsche Schriftstellerin. Sie wurde bekannt durch die "Riesenzwerge" (1964), eine romanhafte Folge von Prosaeinheiten, die Vorgänge aus dem bürgerlichen Alltag satirisch verzerren. Weitere Werke: "Der Nachwuchs" (R., 1968), "Das Berührungsverbot" (R., 1970), "Herr Leiselheimer und andere Versuche, die Wirklichkeit zu bewältigen" (Erz., 1973), "Der Punktsieg" (R., 1977), "Abseits" (R., 1982), "Die Zähmung - Chronik einer Ehe" (R., 1984), "Das Windei" (R., 1987, ausgezeichnet mit dem Prix Formentos), "Gefahrensphären" (Aufs., 1988), "Fliegeralarm" (R., 1989).

NameGisela Elsner

Geboren am02.05.1937

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortNürnberg

Verstorben am13.05.1992

TodesortMünchen, Freitod