Biografie

Gianni Rodari

Der italienische Schriftsteller. Kinderbuchautor. Er schrieb fantastische, mitunter surrealistische Märchen in der Tradition Jonathan Swifts und Hans Christian Andersens, auch Fabeln, Comics und Nonsensverse. Sein wichtigstes Ziel war, "die Kinder dieser Welt lächeln zu sehen". "Zwiebelchen" (1951, dt. 1954), "Gelsomino im Lande der Lügner" (1958, dt. 1961), "Der Zaubertrommler" (1971, dt. 1976), "Zweimal Lamberto oder das Geheimnis der Insel San Giulio" (1978, dt. 1982) trugen dazu bei. 1970 erhielt er den Hans-Christian-Andersen-Preis.

NameGianni Rodari

Geboren am23.10.1920

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortOmegna/Piemont

Verstorben am14.04.1980

TodesortRom