Biografie

Gerhard Rosenfeld

Der deutsche Komponist. Er war bis zu seinem Tod Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam. Nach seinem Studium in Berlin lehrte er u. a. an der Filmhochschule in Potsdam-Babelsberg und an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Berlin. Seit den 1960er Jahren arbeitete er als freischaffender Komponist. Komponierte u. a. Opern ("Der Mantel", "Das Spiel von Liebe und Zufall", "Kniefall in Warschau"), Kammer- und Filmmusik ("Das Kaninchen bin ich", "Die Kinder von Golzow"), Oratorien.

NameGerhard Rosenfeld

Geboren am10.02.1931

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortKönigsberg

Verstorben am05.03.2003

TodesortPotsdam