Biografie

Gerhard Meyer-Schwickerath

Der deutsche Augenarzt. Einer der Pioniere der unblutigen Lichtchirurgie am Auge. 1958 wurde er Professor in Bonn, 1959 Direktor der Augenklinik in Essen. Erfinder der "Lichtkoagulation", mit der unter direkter Sicht krankhafte Veränderungen am Augenhintergrund behandelt werden können. Schrieb: "Lichtkoagulation" (1959). 1978 wurde er Mitglied des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste.

NameGerhard Meyer-Schwickerath

Geboren am10.07.1920

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortElberfeld

Verstorben am20.01.1992

TodesortEssen