Biografie

Gerhard D. Kleinhenz

Der deutsche Volkswirt. Dr. rer. pol., er wurde 1978 an die Universität Passau berufen. Bis März 2008 hatte er den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Sozialpolitik in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät inne (1978 bis 1981 und 2003 bis 2004 Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät). 1997 bis 2002 war er Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg und 1993 bis 1996 Vorsitzender des wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultätentages. 1995 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

NameGerhard D. Kleinhenz

Geboren am29.01.1940

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortPoppenhausen/Unterfr.