Biografie

Gerald Humel

Der US-amerikanische Komponist und Dirigent Mitbegründer der Gruppe „Neue Musik“ in Berlin und Leiter deren Ensembles. Ab dem Jahr 1987 war er als Künstlerischer Leiter der Schreyahner Herbst-Festivals „Musik des 20. Jahrhunderts“ tätig. Gerald Humel komponierte unter anderem die Musiktitel "Erste Liebe" für Ballett, "Feuerregen" für Klavier (1983), "Masken" für Orgel (1985) oder "Et in terra pax" für achtstimmiges Vokal-Ensemble (1986). Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, so beispielsweise im Jahr 1966 mit dem Guggenheim-Preis, 1973 mit dem Kunstpreis Berlin oder 1984 mit dem Carl-Maria-von Weber-Preis der Dresdner Musikfestspiele.

NameGerald Humel

Geboren am07.11.1931

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortCleveland/Ohio

Verstorben am13.05.2005

TodesortBerlin