Biografie

Georges Franju

NameGeorges Franju

Geboren am12.04.1912

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortFougères/Ille-et-Vilaine

Verstorben am05.11.1987

TodesortParis

Georges Franju

Der französische Filmregisseur gehörte zu den Großen unter den Filmemachern. Er war im Jahr 1936 Mitbegründer der Cinémathèque Française. Georges Franju orientierte sich in seiner Filmkunst an einer surrealistischen Darstellung und machte innovatives Kino. Der Regisseur schuf unter anderem Dokumentar- und Kurzfilme sowie Horrorstreifen oder Fabelwerke. Er drehte unter anderem die Filme "Der Invalidendom" (1951), "Der Mitternachtsmörder" (1960), "Der Augenblick des Friedens" (1966), "Die Sünde des Abbé Mouret" (1970, nach dem Roman von Émile Zola), "Der Mann ohne Gesicht" (1974), "Das letzte Melodram" (1978). Zu seinem eindruckvollsten Dokumentarwerk zählt der Titel "Hôtel des Invalides" aus dem Jahr 1951.

NameGeorges Franju

Geboren am12.04.1912

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortFougères/Ille-et-Vilaine

Verstorben am05.11.1987

TodesortParis

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html