Biografie

George Nelson

NameGeorge Nelson

Geboren am01.01.1908

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortHartford (USA).

Verstorben am01.01.1986

TodesortNew York (USA)

George Nelson

Der US-amerikanische Stararchitekt, Designer und Publizist George Nelson zählte zu den führendsten Designern von Industrieprodukten. Er machte sich unter anderem einen Namen mit Möbeldesign. In dieser Sparte war er ein Vertreter des "International Style". Er entwickelte eine vielseitige Kreativität, die auch andere Bereiche über das Möbeldesign hinaus betraf. Neue Ausdrucksformen schuf Nelson auf dem Gebiet der Einkaufscenter, der Präsentation von Multi-Media oder der Lagerhaltung...

Die einflussreichsten Architekten und Designer des 20. Jhs.
George Nelson wurde im Jahr 1908 in Hartford im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut geboren.

Nach seiner Schulausbildung immatrikulierte sich Nelson an der renommierten Yale University in New York. Dort studierte er Architektur. Noch während seines Studiums erhielt er ein Stipendium, das ihm 1932-1934 den Aufenthalt an der American Academy in Rom ermöglichte. Nelson war schon früh als Architekt erfolgreich. Noch während seines Akademie-Aufenthaltes in Rom wurde er mit dem "Prix of Rome für Architektur" ausgezeichnet. Nelson war in den Jahren von 1946 bis 1966 als Direktor für Design bei dem renommierten Unternehmen Herrmann Miller Furniture Compagnie tätig. Diesen Posten verdankte er seiner pfiffigen Konzeption einer Schrankwand.

Auch sorgte er in dieser Position für die Anstellung des bekannten Designers Charles Eames bei Miller. 1955 entstand Nelsons Sessel "Coconut Chair" aus verchromtem Metall, einer Schale aus mit Glasfaser verstärktem weißen Kunststoff und schwarzem, mit Leder bezogenem Polster. Ab dem Jahr 1957 vertrieb die bekannte Designerfirma "vitra" Möbelstücke von George Nelson in Lizenzproduktion. Im "vitra"-Programm wurden zugleich Designerobjekte von Charles und Ray Eames angeboten. Seit 1986 ist "vitra" im alleinigen Besitz der Vertriebslizenz für Nelson-Möbel in Europa, wie zum Beispiel für das Marshmellow-Sofa.

Im Jahr 1964 entwarf Nelson den Bürostuhl "Nelson Perch", der sich im Material durch verchromtes Stahlrohr und schwarzen Lederbezug auszeichnet. In den 1970er Jahren war Nelson für "vitra" als Berater tätig. Noch heute haben Nelsons eigenwillige aber avantgardistische Designformen im Grundsatz Bestand; das gilt besonders für seine Entwürfe zu den modularen Sitzkomponenten. Zusammen mit dem Entwurf von Nelsons L-förmigem Schreibtisch waren seine Ausdrucksformen im Designhandwerk wegweisend. Darüber hinaus war Nelson journalistisch für die Fachzeitschriften "architectural forum" und "pencil points" tätig.

Mit seinen Beiträgen darin machte er einem breiteren Publikum die europäische Avantgarde in den Vereinigten Staaten populär. Zusammen mit Charles Eames, Eliot Noyes und Raymond Loewy zählt Nelson zu den bekanntesten US-amerikanischen Designern des 20. Jahrhunderts im Bereich Industrie und Produkte. Seine Kreativität erstreckte sich gleichfalls auf Einkaufscenter, Präsentationen von Multi-Media, Büroorganisation und Lagerhaltung.

George Nelson starb im Jahr 1986 in New York.


Die einflussreichsten Architekten und Designer des 20. Jhs.

NameGeorge Nelson

Geboren am01.01.1908

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortHartford (USA).

Verstorben am01.01.1986

TodesortNew York (USA)

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html