Biografie

Miroslav Nemec

Der deutsche Schauspieler kroatischer Abstammung ist einem internationalen Krimipublikum vor allem als TV- Hauptkommissar Ivo Batic aus der "Tatort"-Sendereihe bekannt. Musikfans haben ihn als quirligen Frontmann der Miro-Nemec-Band mit originell aufbereiteten Coversongs im Ohr. Miroslav Nemec kennen deutsche Fernsehzuschauer bereits aus früheren TV-Serien wie "Derrick", "Der Alte" oder "Liebling Kreuzberg". Seit über 30 Jahren ist der gelernte Schauspieler und Fachlehrer für Musik auch im Theaterfach zu Hause. Mit seiner Musik setzt sich der Grimme-Preisträger nicht nur gegen Rechtsradikalismus ein, sondern unterstützt seinen Förderverein "Hand-in-Hand" und damit Kriegswaisenkinder im ehemaligen Jugoslawien...
Miroslav Nemec wurde am 26. Juni 1954 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb geboren.

Ab dem zwölften Lebensjahr wuchs er im bayerischen Freilassing bei Verwandten auf. Bereits als Jugendlicher machte er Musik und spielte in der Band "Asphyxia". In Salzburg am Mozarteum ließ er sich später vor allem am klassischen Klavier ausbilden. Das Studium absolvierte er als Fachlehrer für Musik. Danach zog er nach Zürich, um an der dortigen Schauspielakademie zu studieren. 1973 nahm er die deutsche Staatsangehörigkeit an. Nemec startete 1977 seine Schauspielkarriere auf Theaterbühnen in Köln und Essen. In der Zeit von 1981 bis 1986 hatte er ein festes Engagement am Residenztheater in München. Zu seiner weiteren Theaterkarriere zählen Stationen an der Oper in Frankfurt/M. oder am Münchner Volkstheater. Parallel dazu legte er den Fokus immer mehr aufs Fernsehen. So spielte er die Rolle des Schwiegersohns der Münchner Brauereifamilie "Die Wiesingers" in der gleichnamigen Fernsehserie.

In der bekannten Anwaltsserie "Liebling Kreuzberg" war Miroslav Nemec als Staatsanwalt zu erleben. Rollen als Bösewicht verkörperte er in den Krimiserien "Derrick" und "Der Alte". 1990 schlug er sich auf die Gegenseite: Seither ermittelt er als Kriminalhauptkommissar Ivo Batic in der internationalen TV-Produktion "Tatort". Sein Talent zur Musik und sein Faible dafür aus der Jugend- und Studienzeit ließ der Schauspieler 1995 wieder aufblühen. In diesem Jahr gründete er im Rahmen des Festivals "Hof rockt" seine Formation "Miro-Nemec-Band". Der Gründer selbst fungiert dort als singender Frontmann, bedient aber auch das Piano und die Gitarre. Zum Repertoire zählen hauptsächlich eigen geprägte Coversongs im internationalen Rockstil von AC/DC oder den Rolling Stones, aber auch kritische Werke von Rio Reiser sowie kroatisches Liedgut.

Später gesellen sich zur Stammbesetzung der Band gelegentlich weitere singende Schauspieler wie Uwe Ochsenknecht oder Jan Josef Liefers dazu. Die Band engagiert sich auch im Rahmen von Wohltätigkeitsveranstaltungen. Zusammen mit den Schauspielkollegen Udo Wachtveitl und Michael Fritz veranstaltete Miroslav Nemec 1997 ein Benefizkonzert, mit dem Waisenkinder aus dem Jugoslawienkrieg unterstützt wurden. Zwei Jahre später wurde die Veranstaltung wiederholt. Bereits 1994 ging aus Nemcs langjährigem caritativen Engagement sein mit anderen gegründeter Förderverein "Hand-in-Hand" hervor. Zu Nemecs sozialem Einsatz zählt gleichfalls sein Vorsitz der Young CIVIS Media Prize Jury, die den gleichnamigen Medienpreis auslobt. CIVIS zeichnet Radio- und Fernsehbeiträge, die Integration und friedliches Zusammenleben in der europäischen Einwanderungsgesellschaft unterstützen.

Im Jahr 1997 wurde Nemec mit dem Goldenen Löwen in der Sparte "Bester Serien-Schauspieler", gemeinsam mit Udo Wachtveitl, ausgezeichnet. 1999 heiratete er Franziska Berchthold. Aus dieser Verbindung, die bereits nach einem Jahr wieder getrennt wurde, ging Tochter Nina hervor. Nemec ist Vater einer zweiten Tochter aus einer anderen Beziehung. Seit elf Jahren ist der 57-Jährige mit der heute 31-jährigen Filmstudentin Katrin Jäger liiert. Das in München lebende Paar erwartete 2011 ihr erstes Kind. 2001 wurde ihm der Bayerische Fernsehpreis für die Tatort-Folge "Kleine Diebe" zusammen mit Udo Wachtveitl und Regisseurin Vivian Naefe zuteil. 2002 gab es den Adolf-Grimme-Preis für die Tatort-Folge "Im freien Fall", gemeinsam mit Alexander Adolph, Jobst Oetzmann, Silvia Koller und Udo Wachtveitl. 2011 wurde ihm der Bayerische Verdienstorden verliehen.
1984: Die Wiesingers
1986: Weißblaue Geschichten – Die Fremde
1987: Die glückliche Familie
1987: Nichts ist wie es ist
1987: Dies Bildnis ist zum Morden schön
1988: Derrick – Die Stimme
1988: Polizeiinspektion 1 – Nachtgeschäfte
1989: Derrick – Die Kälte des Lebens
1989: Der Alte – Betriebsunfall
1990: The Wonderbeats
1990: Jolly Joker
1990: Liebling Kreuzberg
1990: SOKO 5113 – Der Knastkönig
1991: Stahlkammer Zürich
1991: Das serbische Mädchen
1992: Die Zeit danach
1992: Die Distel
1993: Salzburger Nockerln
1994: Die Notärztin
1994: Ohne Schein läuft nichts
1994: Heimatgeschichten – Auch Erben will gelernt sein
1994: Der Salzbaron
1994: Wildbach – Spionin aus Liebe
1995: Café Meineid – Marilyn
1995: Der Alte – Nichts geht mehr
1995: Inseln unter dem Wind
1996: Dr. Schwarz und Dr. Martin – Herztöne
1996: Solange es die Liebe gibt
1997: Der Fahnder – Hütchenspiel
1997: Katrin ist die Beste
1997: Herz über Kopf
1997: Joy Fieldings Mörderischer Sommer
1997: Der große Lacher
1997: Gefangene der Liebe
1997: Frucht der Gewalt
1998: Das Geheimnis der Ungehorsamen
1998: Tödliche Diamanten
1998: Dornen im Tal der Blumen
1999: Lieber böser Weihnachtsmann
2000: Kein Weg zurück
2000: Einladung zum Mord
2000: Der Alte – Die Schwestern und der Tod
2000: Weißblaue Geschichten – Alles wegen Max
2001: Denninger – Der Mann mit den zwei Gesichtern
2001: Stern der Liebe
2002: Liebe darf alles
2002: Verliebt auf Bermuda
2002: Der Bestseller – Mord auf italienisch
2003: Lottoschein ins Glück
2003: Ehespiele
2003: Ich leih’ dir meinem Mann
2003: SOKO 5113 – Schatzräuber
2004: Das Traumschiff – Sri Lanka
2004: Kommissarin Lucas – Vertrauen bis zuletzt
2004: Das unbezähmbare Herz
2005: Brücke zum Herzen
2005: Das Traumhotel – Seychellen
2006: Wenn du mich brauchst
2006: Wenn du mich brauchst
2007: Die Copiloten (mit Udo Wachtveitl)
2008: Letzte Ausfahrt Weiden-Ost
2008: Um Himmels Willen
2010: Inga Lindström – Schatten der Vergangenheit


"Tatort"-Produktionen als Kriminalhauptkommissar Ivo Batic


1988: Tatort: Gebrochene Blüten (Nebenrolle)
1989: Tatort: Der Pott (Nebenrolle)
1991: Tatort: Animals
1991: Tatort: Wer zweimal stirbt
1991: Tatort: Die chinesische Methode
1992: Tatort: Kainsmale
1993: Tatort: Himmel und Erde
1993: Tatort: Ein Sommernachtstraum
1993: Tatort: Alles Palermo
1994: Tatort: ...und die Musi spielt dazu
1994: Tatort: Klassen-Kampf
1995: Tatort: Frau Bu lacht
1995: Tatort: Im Herzen Eiszeit
1995: Tatort: Blutiger Asphalt
1996: Tatort: Perfect Mind: Im Labyrinth
1996: Tatort: Aida
1996: Tatort: Schattenwelt
1997: Tatort: Liebe, Sex und Tod
1997: Tatort: Bluthunde
1997: Tatort: Der Teufel
1998: Tatort: Schwarzer Advent
1998: Tatort: In der Falle
1998: Tatort: Gefallene Engel
1999: Tatort: Starkbier
1999: Tatort: Das Glockenbachgeheimnis
1999: Tatort: Norbert
2000: Tatort: Kleine Diebe
2000: Tatort: Viktualienmarkt
2000: Tatort: Einmal täglich
2001: Tatort: Im freien Fall
2001: Tatort: Ein mörderisches Märchen
2001: Tatort: Und dahinter liegt New York
2002: Tatort: Totentanz
2002: Tatort: Wolf im Schafspelz
2002: Tatort: Der Fremdwohner
2003: Tatort: Wenn Frauen Austern essen
2003: Tatort: Im Visier
2003: Tatort: Der Prügelknabe
2004: Tatort: Sechs zum Essen
2004: Tatort: Nicht jugendfrei
2004: Tatort: Vorstadtballade
2005: Tatort: Nur ein Spiel
2005: Tatort: Tod auf der Walz
2005: Tatort: Schneetreiben
2006: Tatort: Außer Gefecht
2006: Tatort: Das verlorene Kind
2007: Tatort: Der Finger
2007: Tatort: Der Traum von der Au
2007: Tatort: A gmahde Wiesn
2007: Tatort: Kleine Herzen
2008: Tatort: Der oide Depp
2008: Tatort: Liebeswirren
2008: Tatort: Häschen in der Grube
2009: Tatort: Der Gesang der toten Dinge
2009: Tatort: Um jeden Preis
2009: Tatort: Wir sind die Guten
2010: Tatort: Unsterblich schön
2010: Tatort: Die Heilige
2010: Tatort: Nie wieder frei sein
2011: Tatort: Jagdzeit
2011: Tatort: Gestern war kein Tag
2011: Tatort: Ein ganz normaler Fall

NameMiroslav Nemec

Geboren am26.06.1954

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortZagreb (HR).