Biografie

Geneviève Calame

Die Schweizer Komponistin. Wichtige Anregungen erhielt sie zunächst von Jacques Guyonnet, den sie später heiratete, sowie von Pierre Goulez, Henri Pousseur, Jean-Claude Eloy und Hubert Howe. Am Genfer Studio de musique contemporaine und am Studio A.R.T. beschäftigte sie sich intensiv mit elektronischer Musik. Sie schuf Videos, aber daraus auch gleichsam eingefrorene Video-Bilder. Mit diesen Werken war sie u.a. auf dem Filmfestival von Locarno oder bei der Biennale von Sao Paulo vertreten.

NameGeneviève Calame

Geboren am30.12.1946

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortGenf

Verstorben am08.10.1993

TodesortGenf