Biografie

Gabriele Goettle

Die deutsche Schriftstellerin. Sie schreibt vorwiegend Essays und literarische Reportagen, u. a. "Deutsche Sitten" (1991), "Freibank" (1991), "Deutsche Bräuche" (1991), "Deutsche Spuren" (1997), "Die Ärmsten" (2000), "Experten" (2004), "Wer ist Dorothea Ridder?" (2009). Für ihre Arbeit wurde sie u. a. 1995 mit dem Ben-Witter-Preis der "Zeit" und 1999 dem Schubart-Literaturpreis der Stadt Aalen ausgezeichnet.

NameGabriele Goettle

Geboren am31.05.1946

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortAschaffenburg