Biografie

Friedrich Kalkbrenner

NameFriedrich Kalkbrenner

Geboren am02.11.1785

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortReise von Kassel nach Berlin

Verstorben am10.06.1849

TodesortBains.les.Enghien

Friedrich Kalkbrenner

Der deutsche Pianist erlangte als Klaviervirtuose und –pädagoge Weltruhm. Nach seinem Studium am Pariser Conservatoire absolvierte er eine erfolgreiche Konzertreise durch Deutschland sowie nach Prag und Wien. Vor allem in seiner Londoner Zeit machte sich Friedrich Kalkbrenner einen Namen als Klavierlehrer, indem er großen Einfluss auf die Entwicklung der Klaviertechnik nahm. In seiner eigenen Klavierschule “Méthode des Méthodes de Piano“ behandelte er ausführlich Pedalgebrauch, Fingersatz, Phrasierung und Tongebung.
Der Schüler von Joseph Haydn und Teilhaber der Klavierfirma Pleyel schrieb zahlreiche Kompositionen, von denen die Etüden, Préludes (op. 88), Sonaten und Konzerte heute noch Bedeutung haben und ihn seinerzeit zum berühmtesten Pianisten machten.

NameFriedrich Kalkbrenner

Geboren am02.11.1785

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortReise von Kassel nach Berlin

Verstorben am10.06.1849

TodesortBains.les.Enghien

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html