Biografie

Freifrau Sabine von Kleist

Die deutsche Ärztin. Dr. ès sc., Dr. med., Prof., em. Institutsdirektorin der Medizinischen Fakultät Freiburg (1978-99). 1986 bis 2000 war sie stellvertretende Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, 1981 bis 1983 Prorektorin der Universität Freiburg und 1987 bis 1989 Prodekan und Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität. Sie veröffentlichte u. a.: "Die Carzinofötalen Antigene" (1981). Auszeichnungen u. a.: 1989 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 1993 Paracelsus-Medaille.

NameFreifrau Sabine von Kleist

Geboren am02.12.1933

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortBerlin