Biografie

Francisco Araiza

Der mexikanische Opernsänger. Einer der bedeutendsten Tenöre unserer Zeit, Star an den großen Bühnen der Welt. Seine Mozart- und Rossini-Partien sind legendär. Er debütierte 1974 in Karlsruhe, 1976 am Opernhaus Zürich, dem er seither verbunden ist. 2003 wurde er Professor an der Musikhochschule Stuttgart. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1984 Deutscher Schallplattenpreis, 1984 Orphée d'Or, 1988 Kammersänger der Staatsoper Wien.

NameFrancisco Araiza

Geboren am04.10.1950

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortMexico City