Biografie

Francesco Totti

Der italienische Fußballspieler zählt zu den populärsten Profispielern der Welt. Untrennbar ist seine Karriere mit dem AS Roma verbunden, wo er im Alter von 16 Jahren seine aktive Laufbahn begann und zum Serie A- und Nationalspieler aufstieg. 2001 gewann Francesco Totti mit dem AS Roma nicht nur die italienische Meisterschaft sondern wurde auch als Italiens Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Der beidfüssige Dribbelkünstler entwickelte sich durch seinen unbändigen Drang aufs Tor zu einem der international gefährlichsten Angriffsspieler...
Francesco Totti wurde am 21. September 1976 in Rom geboren.

Erste Erfahrungen im Fußball sammelte Francesco Totti in den Strassen von Rom, ehe er als 16jähriger in die Amateurmannschaft des AS Roma aufgenommen wurde. Nach Abschluss der Schule konzentrierte er sich voll auf seine fußballerische Karriere. Totti vollzog nun eine beeindruckende Karriere, die ihn zum populärsten Spieler der ersten italienischen Liga aufsteigen ließ. Am 28. März 1993 feierte er mit dem AS Roma sein Debüt innerhalb der Serie A gegen Brescia Calcio (2:0).

Totti behauptete sich als kampfstarker Angriffsspieler, worauf er zur Spielzeit 1994/95, im Alter von 17 Jahren, zum Stammspieler des Traditionsvereins AS Roma berufen wurde. Noch in der ersten Saison bei Rom erzielte er in 21 Spielen vier Tore. In den folgenden Jahren scheiterten zahlreiche Versuche von anderen Vereinen, insbesondere von Juve und Mailand, Franceso Totti abzuwerben. 2001 gewann Francesco Totti mit dem AS Roma nicht nur die Meisterschaft sondern wurde auch als Italiens Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

Totti schoss den AS Roma mit 13 Toren fast im Alleingang zurück an die Spitze der Serie A, wo der Verein seit 1983 nicht mehr platziert war. Darauf avancierte er zum absoluten Super-Star des Fußballs in Italien mit beispiellosem Medieninteresse. Seinen persönlichen sportlichen Tiefpunkt erfuhr er im Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea. Das Ausscheiden Italiens wurde auch Totti zur Last gelegt, nachdem er wegen einer Schwalbe in der Verlängerung gegen Korea vom Platz gestellt wurde.

Am 20. Juni 2005 heiratete Totti Ilary Blasi. Aus dieser Beziehung wurde am 6. November 2005 der gemeinsame Sohn Christian geboren. Neben dem Sport engagiert sich Totti für soziale Projekte, er ist ehrenamtlicher UNICEF-Botschafter. Als einer der bestbezahlten Fußballprofis der Welt investierte Francesco Totti bis 2006 rund 800 Millionen Euro in den AS Roma. Mit rund 1 Millionen Aktien hält er ca. 1 Prozent des börsennotierten Kapitals des Vereins. Totti ist noch bis 2010 bei AS Roma unter Vertrag, wo er voraussichtlich auch seine Spieler-Karriere beenden wird.

Im Jahr 2006 wurde der Mittelfeldspieler von Trainer Marcello Lippi zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland in die italienische Nationalmannschaft berufen. Italien wurde zum vierten Mal Fußball-Weltmeister, als sie Frankreich am 9. Juli 2006 in Berlin 5:3 nach Elfmeterschießen schlugen.

NameFrancesco Totti

Geboren am21.09.1976

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortRom (I).