Biografie

Felix Bloch

Der Schweizer Physiker. Schweizerisch-amerikanischer Physiker. Er studierte an der ETH Zürich, promovierte 1928 bei Heisenberg in Leipzig und wurde 1932 dort Privatdozent. Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten verließ er Deutschland. 1936 bis zu seiner Emeritierung 1971 Professor für Theoretische Physik an der Stanford Universität. Erhielt 1952 (gemeinsam mit E. M. Purcell) den Nobelpreis für Physik für die Entwicklung einer neuen Präzisionsmethode des Kernmagnetismus. 1979 wurde er Mitglied des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste.

NameFelix Bloch

Geboren am23.10.1905

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortZürich

Verstorben am10.09.1983

TodesortZürich

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html