Biografie

Evelyn Meyka

Die deutsche Schauspielerin. Synchronsprecherin. Sie debütierte 1959 im Amerika Haus Berlin, spielte dann u. a. am Deutschen Theater, an der Schaubühne am Halleschen Ufer und an der Tribüne in Berlin, in Hamburg und bei den Salzburger Festspielen. Im Film und Fernsehen sah man sie u. a. in "Lohn und Liebe", "Kopfball", "Die Geschwister Oppermann", "Ein kurzes Leben lang", "Die Abschiebung", "Gruppenbild mit Dame", "Willi und die Windzors", "Tsunami", "Molle mit Korn", "Was am Ende zählt", "Allein unter Töchtern".

NameEvelyn Meyka

Geboren am05.12.1936

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortBerlin