Biografie

Eva-Maria Hagen

Die deutsche Schauspielerin. Film-, Theater- und Fernsehstar in der DDR. 1957 begann ihre Karriere als Filmschauspielerin mit der Defa-Komödie "Vergesst mir meine Traudel nicht". 1977 siedelte sie in die Bundesrepublik Deutschland über, hatte Engagements in Hamburg und Düsseldorf, u. a. in "Die Kameliendame", "Woyzeck", "Die Ehe des Herrn Mississippi", "Medea", "Mutter Courage"; zahlreiche Film- und Fernsehrollen, auch Liedersängerin und Schriftstellerin. In ihrem Erstlingswerk "Eva und der Wolf" (1999 Carl Zuckmayer-Medaille) veröffentlicht sie Liebesbriefe, die sie und ihr langjähriger Lebensgefährte Wolf Biermann einander während zwölf Jahren schrieben. 2005 spielte sie in dem TV-Dokumentarfilm "Die Kinder der Flucht" und 2006 veröffentlichte sie mit "Eva jenseits vom Paradies" ihre Autobiografie. Sie ist die Mutter von Nina Hagen und die Großmutter von Cosma Shiva Hagen.

NameEva-Maria Hagen

Geboren am19.10.1934

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortKöltschen/Hinterpommern