Biografie

Ernie (Theodore Ernest) Els

Der südafrikanische Golfspieler. 1993 errang er seinen ersten internationalen Sieg mit dem Dunlop Phoenix Tournament und ein Jahr später gewann er sein erstes Major-Turnier (die US Open), 1997 zum zweiten Mal die US Open. Danach stand er eine Zeit lang auf Platz eins der Weltrangliste. Mit dem Gewinn der British Open 2002 erreichte er seinen dritten Major-Titel. 2003 entschied er das European Masters für sich. 1994 bis 1996 und 2002 bis 2004 Matchplay-Weltmeister, 2004 wurde er erstmals Golfweltmeister. Auszeichnungen u. a.: 1994 Südafrikas Sportler des Jahres, 1998 Lifetime Membership European Tour. Er gründete 1999 die Ernie Els Foundation, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt.

NameErnie (Theodore Ernest) Els

Geboren am17.10.1969

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortJohannesburg