Biografie

Erich Rudolf Jaensch

NameErich Rudolf Jaensch

Geboren am26.02.1883

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBreslau

Verstorben am12.01.1940

TodesortMarburg

Erich Rudolf Jaensch

Der deutsche Philosoph und Psychologe entwickelte in typologischer Weise aus der Eidetik eine psychologische Anthropologie, in deren Zentrum die Integration steht und die er zu einer umfassenden Kulturphilosophie erhob. Erich Rudolf Jaensch zählte ab dem Jahr 1933 zu den Vertretern des völkischen Denkens, in dem der Begriff der Volksgemeinschaft eine zentrale Rolle spielte. Zu seinen wissenschaftlichen Hauptwerken gehören die 1929 veröffentlichten "Grundformen menschlichen Seins", "Die Eidetik und die typologischen Forschungsmethoden" aus dem Jahr 1930 oder die zweiteilige Schrift "Über den Aufbau des Bewusstseins" von 1930/31.

NameErich Rudolf Jaensch

Geboren am26.02.1883

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBreslau

Verstorben am12.01.1940

TodesortMarburg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html