Biografie

Elmar Gunsch

Der deutsche Moderator, Rundfunk- und Fernsehjournalist wurde mit der Fernsehreihe "Wiedersehen macht Freude" populär (1978-1984). Große Erfolge hatte er auch als Autor und Sprecher von Hörkassetten und Langspielplatten. Daneben wurde er nach dem heute-journal beim Wochenendwetter als "Wetterfrosch" beliebt; er verstand es, traurige Wettermeldungen mit seiner Art von Sonnenschein zu würzen. Ab Mai 1980 war er Moderator der Sendung "Lustige Musikanten". Elmar Gunsch veröffentlichte die Bücher "Donnerwetter" (1984) und "Horch was kommt von draußen rein" (1989), viele Märchenkassetten und -CD's, Schallplatten, eigene Bühnenproduktionen "Eine Reise ins Reich der Fantasie" mit der klassischen Gitarristin Barbara Hennerfeind. Als Schauspieler war er u.a. in den Fernsehfilmen "Familienfest" (1980), "Mein Bruder und ich" (1982), "Schloß & Siegel" (1987), "11 traumhafte Märchen" (2006) und "Das Musikhotel am Wolfgangsee" (2008) zu sehen.
1978–1984: Wiedersehen macht Freude (TV-Reihe)
1980: Familienfest (TV-Film)
1982: Mein Bruder und ich (TV-Film)
1983: Zum Blauen Bock (Folge: Der Blaue Bock aus München)
1987: Schloß & Siegel
2004: Die 7 schönsten Märchen der Brüder Grimm
2006: 11 traumhafte Märchen
2006: Die ProSieben Märchenstunde (Der gestiefelte Kater)
2008: Das Musikhotel am Wolfgangsee (TV-Film)

NameElmar Gunsch

Geboren am14.01.1931

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortVinschgau/Tirol

Verstorben am03.01.2013

TodesortFrankfurt/M.