Biografie

Ellen Schwiers

Die deutsche Schauspielerin. Regisseurin und Intendantin. Darstellerin in zahlreichen Film- und vielen Fernsehrollen und Bühnenstücken. 1984 bis 1990 und 1992 bis 1994 war sie künstlerische Leiterin der Burgfestspiele Jagsthausen, wo sie in früheren Jahren viele Hauptrollen gespielt hat. Filme u.a.: "Helden" (1958), "1900" (1975), "Verschwende deine Jugend" (2002); Fernsehen u.a.: "Der rote Schal" (1973, zus. mit ihrer Tochter Katerina Jacob), "Mütter und Töchter" (1985, auch mit ihrer Tochter), "Der Bulle von Tölz", "Tatort", "Die letzte Vorstellung" (2003), "Everytime we say goodbye" (2004), "In aller Freundschaft" (2008). 1989 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 1990 die Baden-Württembergische Verdienstmedaille.

NameEllen Schwiers

Geboren am11.06.1930

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortStettin