Biografie

Ellen Johnson-Sirleaf

Die liberianische Politikerin. Staats- und Regierungschefin seit 2006. Ihre Regime-Kritik brachte ihr eine zehnjährige Haftstrafe ein, im September 1986 konnte sie aber in die Vereinigten Staaten fliehen, wo sie u. a. Afrika-Direktorin des UN-Entwicklungsprogramms (UNDP) war. 1997 kehrte sie in ihre Heimat zurück, war erfolglose Präsidentschaftskandidatin. Für die Unity Party kandidierte sie 2005 erneut für das Präsidentenamt. Am 16. Januar 2006 wurde sie als erste gewählte Präsidentin Liberias und ganz Afrikas vereidigt. 2011 erhält sie zusammen mit ihrer Landsfrau, der Menschenrechtlerin Leymah Gbowee und der jemenitischen Menschenrechtlerin Tawakkul Karman den Friedensnobelpreis.

NameEllen Johnson-Sirleaf

Geboren am29.10.1938

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortMonrovia