Biografie

Elisabeth Schwarz

Die deutsche Schauspielerin. Theaterengagements u.a. in Schleswig, Kassel, Stuttgart, Darmstadt, Frankfurt/Main, München und am Thalia-Theater Hamburg. Eine ihrer wichtigsten Rollen im Film spielte sie in "Aus einem deutschen Leben" (1977) an der Seite von Götz George; im Fernsehen u. a. in "Sonntagskinder" (1981). Auch Synchronsprecherin, lieh ihre Stimme u. a. Meryl Streep und Geraldine Chaplin. 1998 erhielt sie den Rita-Tanck-Glaser-Preis der Hamburger Kulturstiftung.

NameElisabeth Schwarz

Geboren am07.11.1938

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortStuttgart