Biografie

Edzard Schmidt-Jortzig

Der deutsche Politiker. Dr. jur., Vorsitzender des Deutschen Ethikrates seit 2008. 1982 bis 2007 war er o. Professor für Öffentliches Recht an der Universität Kiel, 1994 bis 2002 Mitglied des Bundestags und Januar 1996 bis Oktober 1998 Bundesminister der Justiz (FDP). Veröffentlichte u. a.: "Das Ausländerwahlrecht vor dem Bundesverfassungsgericht" (1993, m. J. Isensee), "Wann ist der Mensch tot?" (1998), "Rechtsprobleme der Biomedizin" (2003).

NameEdzard Schmidt-Jortzig

Geboren am08.10.1941

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBerlin