Biografie

Edward Donnall Thomas

Der amerikanische Arzt. Er war 1963 bis 1990 Professor an der University of Washington in Seattle, 1963 bis 1985 Leiter der Abteilung Onkologie. 1974 wurde er Mitglied des Fred Hutchingson-Krebsforschungszentrums, 1974 bis 1989 Direktor der Onkologie. Für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Organ- und Zelltransplantation erhielt er 1990 mit Joseph Edward Murray den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

NameEdward Donnall Thomas

Geboren am15.03.1920

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortMart/Tex.