Biografie

Edith Hunkeler

Die Schweizer Rennrollstuhl-Sportlerin hat sie sich im nationalen und internationalen Sport einen Namen gemacht: Sie gewann an den Paralympischen Spielen 2004 in Athen zwei Silbermedaillen in der Disziplin über 1.500 m und 5.000 m. An den Weltmeisterschaften 2006 in Assen gewann sie dreimal Gold über 800 m, 1500 m und 5000 m. Im Marathon-Wettbewerb stürzte sie schwer und die Ärzte prophezeiten ihr das Ende als Leistungssportlerin. An den Spielen in Peking im Jahr 2008 wurde Edith Hunkeler Olympiasiegerin im Marathon und Gewinner der Bronzemedaille in der Disziplin über 1.500 m. Die Mutter einer Tochter wurde bislang vier Mal Weltmeisterin und heimste insgesamt 13 Europameistertitel ein. Zudem ist die Sportlerin mehrfache Inhaberin Schweizer Meistertitel. Seit einem Autounfall im Jahr 1994, der auf ihrem Arbeitsweg geschah, ist sie gelähmt.

NameEdith Hunkeler

Geboren am30.07.1972

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08